Gutes außergewöhnlich machen.

Gepp’s – Die Saucenmacher

Was ursprünglich mit dem Auftrag zur Überarbeitung von Corporate Design und Packaging begann, entwickelte sich im Projektverlauf zu einer grundlegenden Auseinandersetzung mit der Marke Gepp’s und dem, was sie im Kern eigentlich ausmacht. Denn wenn Saucen das i-Tüpfelchen auf jedem Gericht sind – was sind dann die Macher dahinter? Geleitet von dieser Frage erarbeiteten wir für die Feinkostmarke Gepp’s eine umfangreiche Neupositionierung.

Der Händler geht damit den nächsten Schritt in Richtung Markenschärfung: In den deutschlandweit 25 Läden vertreibt das Unternehmen Öle, Essige und Gewürze sowie selbstproduzierte Saucen auf Feinkostniveau. Doch sowohl das Sortiment als auch die Marke boten das Potenzial, sich noch stärker vom Wettbewerb abzusetzen und eine klare Botschaft zu senden. Daher galt es zunächst, die Besonderheit von Gepp‘s zu definieren, um auf dieser Basis die gesamte Marke neu auszurichten. Das Ziel: den Feinkostanspruch für jedermann spürbar machen!

Dreh- und Angelpunkt waren dabei für uns die Gründer Roja und Alexander Gepp. Als Namensgeber der Marke sollten ihre Persönlichkeit, ihre Liebe zum Essen sowie ihr Handwerk stärker in den Fokus rücken. Statt wie bisher ausgesuchte Öle, Essige und Gewürze hervorzuheben, wurden die selbstentwickelten und -hergestellten Saucen im Austausch mit den Gründern als Kernsortiment definiert, um die nötige Besonderheit und Alleinstellung im Markt zu schaffen. Der neue Markenkern „Gepp’s – Die Saucenmacher“ war geboren, verbunden mit dem Anspruch, aus gutem Essen das Besondere zu machen; mit hausgemachten Saucen, die jedem Gericht die besondere Note verleihen.

Delicacy Retailer,
Frankfurt
Brand Analysis & Strategy Workshop
Corporate Identity
Concept Packaging Design
Store Branding
PoS Communication

Eine einladende Erlebniswelt, in der guter Geschmack und Freude am Kochen zelebriert werden.

Die frischen, ausgewählten Zutaten der Gepp‘s Saucen sowie die bodenständig ehrlichen Charaktere der Gründer bildeten für die Designer die Grundlage der neuen Gestaltungsprinzipien Klarheit, Natürlichkeit und Persönlichkeit. Übersetzt in eine visuelle Sprache bedeutete dies insbesondere Reduktion auf das Wesentliche: Das kreisrunde Logo ist nun auf den Markenschriftzug reduziert, ohne weitere dekorative Elemente. Die Farbpalette konzentriert sich auf einige wenige, gedeckte Töne wie Salbeigrün, Schwarz und Weiß mit von der Natur inspirierten Highlight-Farben, die ruhig und großflächig eingesetzt werden. Neben dem Corporate Design entwickelten wir zudem ein neues Packaging Design-Konzept, das den Produkten zukünftig eine klare Informationshierarchie und Farbcodierung zuweist, für eine hochwertige Optik und klare Sortierung innerhalb des Sortiments.

Aufbauend auf der gestalterischen Identität entstand ein Store-Design, welches das Produkterlebnis und die Marke in den räumlichen Fokus stellt. Das Herzstück des Stores bilden die Saucen als neues Kernprodukt. Als Zitat an die Saucenküche wird ein modern interpretierter Küchenblock zum Probiertisch, an dem die Besucher sämtliche Saucen testen und geschmacklich erleben können. Dank des neu entwickelten Store-Brandings wird das Markenprinzip der Saucenmacher deutlich über Botschaften an der Fassade und im Store kommuniziert.

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt

Gepp’s – Die Saucenmacher
Frankfurt