Neuer Lieblingsort für Biker

POLO Motorrad

Für viele Menschen ist Motorradfahren Lebensphilosophie statt Hobby und das eigene Bike mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Von dieser Leidenschaft und Emotionalität haben wir uns nur zu gerne anstecken lassen, um sie in jedem Winkel der drei POLO Motorrad-Pilotstores spürbar zu machen.

Mit dem neuen Konzept geht der Multi-Channel-Retailer POLO den nächsten Schritt in Richtung ganzheitliches Markenerlebnis: Die vormals eher funktionale Store-Gestaltung entsprach mittlerweile nicht mehr dem Zeitgeist sowie der gegenwärtigen Ausrichtung des Händlers. So war eine der grundlegenden Anforderungen an das neue Retail-Konzept, die kürzlich überarbeitete Markenidentität auf Ladenfläche und -raum zu übertragen. POLO sollte als starke Marke sowie persönlicher Berater mit hoher fachlicher Expertise und Nähe zum Besucher wahrgenommen werden.

Dazu stützt sich Konzept dazu auf zwei Kernelemente der Biker-Szene: verbindende Erlebnisse in der Community und gemeinsame Treffpunkte. In den Pilot-Stores werden diese Gedanken aufgegriffen und räumlich interpretiert. Die POLO Läden sollen zum Lieblingsort für Gleichgesinnte werden, an dem sie sich austauschen und ihrer gemeinsamen Leidenschaft nachgehen können. Zentrales Element dafür ist die neu entwickelte Fan Area. Hier können Biker während des Besuchs zusammenkommen, sich gegenseitig und mit POLO Beratern austauschen oder an Veranstaltungen rund um die Marke und den Motorrad-Lifestyle teilnehmen.

Retailer for Motorcycle Clothing
& Accessories, Wiesbaden
Customer Experience
Façade Design
Store Branding
Instore Communication

Der Grundriss der Pilot-Stores ist angelehnt an eine Tour- oder Rennstrecke, von der die einzelnen Abteilungen – Touring, Racing, Technik, Ladies und Lifestyle – abgehen. Weiße Leitlinien-Grafiken auf dem gespachtelten Boden sowie ein rotes Deckenband markieren parallel die „Strecke“ und führen den Kunden intuitiv durch den Raum. Jeder Bereich präsentiert dabei seinen ganz eigenen Charakter, der sich durch unterschiedliche Material- und Grafiksprachen auf Wandflächen, Warenträgern und Highlight-Türmen zeigt. Beleuchtete Türme aus Glas oder Schwarzstahl dienen als Highlights auf den Blickachsen und präsentieren inspirierende Gesamt-Looks. Die Abteilung Technik ist in Überseecontainern untergebracht, die eine eigene Einheit mit Werkstattcharakter bilden.

Für eine intuitive Orientierung im Raum entwickelten wir für jede Abteilung ein eigenes Signet im Stil eines Club-Abzeichens sowie emotionale Wandgrafiken. Typische Markenelemente wie der POLO Curb dienen als definierende Form für Wandträger und zeigen sich als rote Streifenmuster an Kasse, Community Area oder Fassade. Letztere präsentiert sich zudem nun in den POLO Farben Dunkelblau, Rot und Weiß, um den neuen Markenauftritt bereits beim Antritt zu kommunizieren.

Jede Abteilung erhält einen eigenen Charakter durch die richtige Mischung aus Material, Farbe und Grafiksprache.

POLO Motorrad
Wiesbaden

POLO Motorrad
Wiesbaden

POLO Motorrad
Wiesbaden

POLO Motorrad
Wiesbaden

POLO Motorrad
Wiesbaden

Hugendubel
Stachus, München