Ausgezeichnet: Münchner Quartier Forum Schwanthalerhöhe gewinnt den diesjährigen immobilienmanager-Award

Für die revitalisierte Mall kreierte die Schwitzke-Gruppe ein starkes, vom Klassizismus inspiriertes Storytelling, das dem Center eine einmalige Persönlichkeit verleiht und über die gesamte Innenarchitektur sowie das Mall-Branding erlebbar ist.

Der vom Immobilien Manager Verlag ausgelobte Preis würdigt jedes Jahr die besten Projekte, Deals, Dienstleistungen und Köpfe der Immobilienwirtschaft. Seit dem 27. Februar gehört auch das jüngste Mall-Projekt aus dem Hause Schwitzke dazu: Das Forum Schwanthalerhöhe erhielt den immobilienmanager-Award 2020 in der Kategorie „Projektentwicklung Bestand“. Für die Revitalisierung des Objekts an der Münchner Theresienwiese zeichnet unser Kunde HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft verantwortlich, dem wir herzlich zu dieser Auszeichnung gratulieren.

Auf mehr als 25.000 Quadratmetern und insgesamt drei Geschossen vereint die im Juni 2019 eröffnete Mall Marken-Stores aus den Bereichen Mode, Technik, Sport und Lebensmittel sowie Gastronomie-, Service- und Co-Working-Flächen. Die Düsseldorfer Schwitzke-Gruppe entwickelte für die Destination eine starke, an den Klassizismus angelehnte Markenidentität, die sich in der übergreifenden Design-Sprache sowie der Innenarchitektur der Mall ausdrückt.

Brand Story & Mall Branding
Schwitzke ID

Architektur
Schwitzke & Partner

Projektentwicklung
HBB

Überall dort, wo sich die DNA des Centers zeigt, sollte eine klare Markensprache mit einem starken Bezug zum Standort spürbar werden.

Ziel war es, einen Ort mit Persönlichkeit und hohem Bezug zur Stadt zu kreieren sowie eine gestalterische Klammer über die gesamte Mall zu schaffen. Überall dort, wo sich die DNA des Centers zeigt – zum Beispiel an Lufträumen und Deckenfeldern, Sitzlounges oder Aufzugsvorräumen, Co-Working- und Gastro-Bereichen sowie Kunden-WCs – sollte eine klare Markensprache spürbar werden.

Die Grundidee für das grafische und innenarchitektonische Gestaltungsthema bot der aufstrebende Münchner Stadtteil Schwanthalerhöhe selbst. Namenspate für den Bezirk sowie für das gleichnamige Einkaufsquartier ist der bayerische Bildhauer Ludwig von Schwanthaler, Hauptmeister des süddeutschen Klassizismus und Schöpfer der monumentalen Bavaria-Statue an der Theresienwiese vis-à-vis der Mall.

Für die Markenidentität sowie das Branding des Centers ließen sich die Designer von Schwitzke ID entsprechend vom künstlerischen Schaffen und der Stilepoche Schwanthalers inspirieren. Skulpturen, Radierungen und Zeichnungen wurden zeitgemäß interpretiert und zu grafischen Collagen zusammengefügt.

Die Architektur der Innenräume, entwickelt von Schwitzke & Partner in enger Zusammenarbeit mit dem Büro RKW Architektur +, greift den Klassizismus mit klaren Linien, schlichten Möbelentwürfen und eleganten Materialien wie Feinsteinzeug in Quarz- und Terrazzo-Optik oder dunklem Marmor auf. Darüber hinaus entwickelte die Architekten die Gestaltung und Möblierung des Gastronomie-Bereichs und des Co-Working-Spaces im Untergeschoss sowie der Lounge-Bereiche.

Forum Schwanthalerhöhe, München

Forum Schwanthalerhöhe, München

Forum Schwanthalerhöhe, München

Forum Schwanthalerhöhe, München

Forum Schwanthalerhöhe, München