Buchladen der Zukunft

Hugendubel

Hugendubel will neue Maßstäbe für den Buchhandel setzen und das Buch mit Emotion und Erlebnis verbinden. Dafür entwickelte Schwitzke ein zukunftsweisendes Store-Konzept mit emotionalem Visual Merchandising für die Filiale am Münchener Stachus. Die Raumhülle des Stores zeigt sich komplett reduziert und monochrom, wie eine bespielbare weiße Leinwand. Die gesamte Möblierung basiert auf dem Prinzip einer quadratischen Kiste, die flexibel zusammengestellt und als Produkt und Sitzmöbel oder Raumteiler eingesetzt werden kann. Statt Genre-Abteilungen erwarten den Besucher erstmalig intuitive Themenwelten. Inszeniert werden diese über Grafiken, Installationen oder befüllte Acryl- und Gitterboxen, die für Inspiration und Orientierung sorgen. Das neue Store-Konzept bietet auf allen Etagen die Möglichkeit, das Sortiment auf großzügigen Event-Flächen oder im Haus-Café aktiv zu erleben. Der Store wird so zur Bühne, der Händler Hugendubel zum Gastgeber.

Hugendubel Stachus, München
2.000 Quadratmeter
3 Etagen

Mobilität ist Kultur.

Hugendubel
Stachus, München

Hugendubel
Stachus, München

Hugendubel
Stachus, München